Home
unser Team
Unser Leitbild
Organigramm
Schulprofil
Chronik
Standorte
Kooperationsschulen
Prävention
besondere Angebote
Netzwerke
Kontakt / Impressum
INTERNES
ARCHIV
Neu & aktuell
Rückblick
Mathematik-Förderung
Schulband StrakiKids
Links
Standort NEUHOF
Fachbereiche
Schulchronik
neue Spielgeräte!
Programm 23.9.2010
Disco 2012
Sommerfest 2009
Heinrich Strakerjahn
Schulentwicklung
Gästebuch
Rückblick
unsere Schule
Schulprofil
unsere Partner
Angebote & Projekte
Links
So finden Sie uns

Unsere Schule ist benannt nach Heinrich Strakerjahn,

 


der - als Sohn einer alten Bauersfamilie am 29. November 1856 in Halle in Westfalen geboren -
bei uns in Lübeck in der Zeit von 1883 bis 1923 mit großem sozialem Engagement eine herausragende pädagogische (heute sagen wir: sonderpädagogische) Pionierarbeit geleistet hat.

Er kümmerte sich 40 Jahre lang um taubstumme, geistesschwache, später auch stotternde und epileptische Kinder, drang auf die Einführung der Schulpflicht für solche Kinder, kümmerte sich um die Heimunterbringung und engagierte sich zusätzlich noch in Wohltätigkeitsvereinen und schrieb fachwissenschaftliche Publikationen über seine Arbeit.

Zahlreiche Schulen in Deutschland und im Ausland orientierten sich an der von Heinrich Strakerjahn geführten Sonderschule. Über 50 Pädagogen aus dem In- und Ausland hospitierten bei ihm in Lübeck.

"Es war ihm vergönnt, noch 20 Jahre in den stillen Bergen seiner geliebten Heimat zu verleben. Er starb am 10. Juni 1943 auf dem Besitztum der Familie im Teutoburger Wald. Sein Name aber lebt in der Hilfsschulkreisen in Lübeck fort. Am 29. April 1952 erhielt die Hilfsschule an der Stadtfreiheit den namen "Strakerjahnschule".

Unsere Schule ist seit Jahrzehnten die größte ihrer Art in Schleswig-Holstein. In den 60er und 70er Jahren hatten wir weit über 400 Schüler. Derzeit sind es immer noch ca. 180.

Quelle: Schulchronik

Astrid-Lindgren-Schule Lübeck  | Astrid-Lindgren-Schule.Luebeck@schule.landsh.de TEL (0451) 122-85912